Liebes Gedichte 2016

Liebesgedichte 2016

Die Liebe, die Liebe...

Sie ist so alt wie die Menschheit und so jung wie jeder neue Tag. Seit Menschengedenken ist sie unsere stärkste Emotion. Nichts beschäftigt uns mehr, bewegt uns nachhaltiger und bringt uns leidenschaftlicher in höchste Ekstase oder stürzt uns in tiefste Verzweiflung. Sie hat Königreiche entstehen und zerfallen lassen und wird wohl so lange es Menschen auf der Erde gibt nichts an Bedeutung verlieren.

Kein Wunder, dass auch Künstler, Dichter und Musiker diesem höchsten aller Gefühle ihre bedeutendsten Werke in romantischen Gedichten, Liebesromanen, Liebes-Lyrik und Literatur gewidmet haben.

Von der Macht der Liebe berichten uns Romeo und Julia, Kleopatra und Caesar, Tristan und Isolde und unzählige andere berühmte Paare, die füreinander gestorben und doch durch ihre Leidenschaft unsterblich geworden sind. Weltweit gibt es kaum einen Menschen, der ihre Schicksale nicht kennt. Sie überdauern in unzähligen Erzählungen, Dramen, Liebesgedichten und Liebessprüchen.

Ganz gleich ob eine Liebe nun glücklich oder unglücklich verläuft – schon immer hat sie Dichter und Schriftsteller zu dramatischen Erzählungen voller Spannung, zu traurigen Abschiedsgedichten aber auch zu fröhlichen Liebesgedichten inspiriert.

Auf dieser Seite haben wir die bekanntesten Liebes-Gedichte aus dem deutschsprachigen Raum von A bis Z zusammengetragen und wünschen viel Vergnügen beim Stöbern und Genießen unserer schönsten Liebesgedichte.

Trauer und Trost

Die Zeit heilt alle Wunden

Die schlimmsten Wunden heilt die Zeit, was heute dir undenkbar scheint wirst du erleben: Erinnerungen voller Trauer, voller Leid, sie werden Trost dir irgendwann und Frieden geben. Gestern noch zerriss mir innerlich die Erinne...
Weiterlesen

Liebesgedicht: Liebesglück

Liebesglück

In jedes Haus, wo Liebe wohnt, Da scheint hinein auch Sonn und Mond; Und ist es noch so ärmlich klein, So kommt der Frühling doch hinein. Der Frühling schmückt das kleinste Haus Mit frischem Grün und Blumen aus, Legt Freud in Schüssel, Schrank und Schrein, Gießt Freud in unsre Gläser ein. Und wenn im letzten Abendrot An unser Häuschen klopft der Tod, So reichen wir ihm gern die Hand, Er führt uns in ein bessres Land.

Ein Liebesgedicht von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1798-1874

Gedichte zum Valentinstag: Die Seligkeit der Liebenden

Die Seligkeit der Liebenden

Ein goldner Stern hing über euren Wiegen, Wenn Gott ein liebend Herz euch gab; Und geudete Vergnügen auf Vergnügen, Aus voller Urn?, auf euch herab! Ein goldner Stern, wenn ihr das Mädchen findet, Das euch im Jugendtraum begrüßt; Wenn Arm um Arm, und Geist um Geist sich windet, Und taumelnd Seel' in Seele fließt. Die Liebe streut den May auf Winterfluren, Streut auf die Wildniß Tanz und Spiel; Enthüllet uns der Gottheit lichte Spuren, Giebt uns des Himmels Vorgefühl.

Ein Gedichte zum Valentinstag von Ludwig Christoph Heinrich Hölty 1748-1776

Liebesgedicht: Der Liebende an eine verwelkte Blume

Der Liebende an eine verwelkte Blume

Diese Blume ? ach sie kam von ihr! Auch verwelkt noch ist sie heilig mir. Längst sind ihre Farben hingeschwunden, Wie die Seligkeit vergangner Stunden - Aber dennoch bleibt sie heilig mir, Diese Blume ? denn sie kam von ihr. Tausend blühen schimmernd jetzt im Hain - Farb' und Duft erfüllt ihr kurzes Sein - Aber mich reizt ihre Schönheit nicht, Wenn nicht ihre Hand sie für mich bricht. Längst verblichne Blume, Du allein Sollst mir Weihgeschenk des Frühlings Sein. Tränen trüben schwellend meinen Blick, Denk' ich an den schönen Tag zurück, Wo sie Dich im Morgentau mir pflückte, Und ich zärtlich an mein Herz Dich drückte. Teure Blume ? mein entfloh'nes Glück Kehrt wie deine Farbe nie zurück!

Ein Liebesgedicht von Charlotte von Ahlefeld 1781 - 1849

Liebesgedicht: An ein goldenes Herz, das er am Halse trug

An ein goldenes Herz, das er am Halse trug

Angedenken du verklungner Freude, Das ich immer noch am Halse trage, Hältst du länger als das Seelenband uns beide? Verlängerst du der Liebe kurze Tage? Flieh ich, Lili, vor dir! Muß noch an deinem Bande Durch fremde Lande, Durch ferne Täler und Wälder wallen! Ach, Lilis Herz konnte so bald nicht Von meinem Herzen fallen. Wie ein Vogel, der den Faden bricht Und zum Walde kehrt, Er schleppt des Gefängnisses Schmach Noch ein Stückchen des Fadens nach; Er ist der alte freigeborne Vogel nicht, Er hat schon jemand angehört.

Ein Liebesgedicht von Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832

Valentinstag Liebesgedicht: Zwischen Lied und Liebe

Zwischen Lied und Liebe

Zwischen Lied und Liebe war mein Leben; Aber, schwebend zwischen Lieb' und Liede, Wusst' ich nie die beiden auszugleichen. Oftmal sang ich anders als ich liebte, Anders liebt' ich oft als ich gesungen. Nun ich dich gefunden, ist der Zwiespalt Ausgeglichen, und rein ineinander Aufgegangen sind mir Lied und Liebe. Dich nur darf ich, wie ich liebe singen; Dich nur kann ich, wie ich singe, lieben. Sollt' ich je nach andrem Sang, nach andrer Liebe greifen, wieder unstet schwanken, Da in deinem Herzen so vereinigt Sind die beiden Pole meines Lebens?

Ein Valentinstag Liebesgedicht von Friedrich Rückert 1788 - 1866

Valentinstag

Der ursprünglich aus Amerika stammende Valentinstag erfreut sich auch bei uns seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Als Tag der Liebe bietet er nicht nur glücklichen Paaren die Gelegenheit dem Partner noch einmal in besonderer Weise seine tiefen Gefühle auszudrücken, sondern ist auch eine willkommene Gelegenheit, sich einer heimlichen Liebe zu offenbaren.
 Selbst das gröbste Raubein und die coolste Zicke werden da ganz gefühlvoll und verschicken gern kurze, romantische Liebesgedichte zum Valentinstag ganz nach Art der alten Schule. Gutes Benehmen und romantische Liebesbotschaften sind eben doch nicht out!

Das kommt gut an am Valentinstag:
Daumen hoch

  • Liebes-Gedicht zum Valentinstag
  • Blumen am (besten rote Rosen)
  • romantisches Wochenende zu zweit
  • etwas von dem man weiß, dass es der Beschenkte sich sehr wünscht

das sollte man am Valentinstag besser nicht schenken:
Daumen runter

  • Gelbe Blumen zum Valentinstag (symbolisieren Neid)
  • Anti Faltencreme (für Frauen)
  • Viagra (für Männer)

Muttertag

Muttertag ist eigentlich jeder Tag im Jahr. Dass man der Mutter oder auch der Ehefrau nicht nur an ihrem Ehrentag Dank aussprechen sollte für die enorme Arbeit, die sie leistet, ist mittlerweile jedem bewusst.

Dennoch hat dieser Tag nach wie vor seine Berechtigung: dadurch dass es ihn gibt, wird die Bedeutung der Mutterschaft noch einmal ganz besonders hervorgehoben! Neben dem Geschenk ohne besonderen Anlass und dem Dank, den jeder Mutter sicher jeden Tag gebührt, ist dies eine Gelegenheit seiner Achtung noch einmal ganz besonders Ausdruck zu verleihen. An diesem Tag im Mai sollte jede Mutter gefeiert werden. Muttertagsgeschenke, Muttertagsgrüße und auch Muttertagsgedichte haben an diesem Tag Hochkonjunktur.

Dabei liegen die meisten Mütter gar nicht einmal so hohen Wert auf teure Präsente. Ein selbst gemachtes Geschenk, ein selbstgemaltes Bild, einen Blumenstrauß oder einfach einen Spruch, der von Herzen kommt, kommt genauso an, wie es gemeint ist: von Herz zu Herz!

Selbst die coolste Mama mag es an Muttertag etwas romantisch. Nie verkehrt sind:

Daumen hoch

  • Blumen
  • Gedicht (gern selbst getextet)
  • Schmuck
  • Gutschein zum shoppen oder für das Wellness-Wochenende

Daumen runter

  • Haushaltsgeräte

Der Emanzipation sei Dank ist bei uns mittlerweile auch der Vatertag fast so etabliert wie der Muttertag. Obwohl es die meisten Männer naturgegebener Weise etwas rustikaler mögen, freut sich doch der eine oder andere über ein liebevolles Geschenk zum Vatertag oder auch ein Gedicht zum Vatertag.

Horoskope

Liebeshoroskope für sie und ihn – das Sternzeichen und die Liebe
Testen Sie Ihr astrologisches Liebesglück

  • Warum ist der Steinbock so stur und warum platzt der Stier vor lauter Potenz?
  • Was macht das geheime Liebesleben der Jungfrau aus und warum ist der Zwilling in Liebesdingen so ambivalent?
  • Wie liebt der Krebs und stechen wirklich alle Skorpione sofort zu?

Jeder kennt sie, jeder liest sie – wenn auch meistens nicht mit der festen Überzeugung hier tatsächlich zutreffende Orakelsprüche und Weisheiten vorzufinden, die sich in der nächsten Zukunft bewahrheiten werden. Wie dem auch sei – irgendeinen wahren Kern findet man dann aber doch immer. Sei es weil eine Aussage tatsächlich zutrifft oder weil eine bestimmte beschriebene Charaktereigenschaft wirklich zu einem passt.

Fazit:
Unsere Liebes-Horoskope für alle Sternzeichen und Liebes-Orakel beruhen auf den gängigen astrologischen Eigenschaften, die den einzelnen Sternzeichen allgemein zugeschrieben werden. Bierernst nehmen sollte man sie freilich nicht. Genießen Sie Ihre Astro-Vorschau auf die Liebe einfach von der heiteren Seite und entdecken Sie was auf Sie selbst persönlich zutrifft.

Erotische Geschichten

Erotische Literatur, kurze erotische Geschichten und erotische Gedichte gehören schon lange nicht mehr in die Schmuddelecke. Längst haben sie dank einer modernen Einstellung zu natürlichen Bedürfnissen die verstaubten Regale dunkler Hinterzimmer verlassen und werden in aller Freizügigkeit gelesen oder sogar vorgelesen. Zu zweit genossen können sie durchaus eine aphrodisierende Wirkung entfalten und eine knisternde, erotische Spannung aufbauen.

Fazit:
Erotische Liebesgeschichten haben dabei nichts mit Pornografie zu tun. Sie sind durchaus anregend, beschäftigen die eigene sexuelle Phantasie, sind dabei aber unbedenklich und jugendfrei.

^